CBD Gegen Schmerzen: Top 5 Produkte Erfahrungsberichte & Kaufen 2022

Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Monika Richrath

Wir sind der Meinung, dass Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die für die Menschen von Nutzen sein könnten, den Verbrauchern zur Verfügung gestellt werden sollten, damit sie fundierte Entscheidungen über ihre Gesundheitsversorgung treffen können. Daher bemühen wir uns, genaue und zuverlässige Informationen bereitzustellen, indem wir mit verschiedenen Faktenprüfern zusammenarbeiten, um Artikel auf sachliche Richtigkeit, Relevanz und Aktualität zu überprüfen. Ein Team von qualifizierten und erfahrenen Faktenprüfern hat unsere Inhalte vor der Veröffentlichung auf unserer Website gründlich überprüft. Bei MIDSS stützen wir uns auf die aktuellsten und seriösesten Quellen, die im Text zitiert und am Ende eines jeden Artikels aufgeführt werden. Die Inhalte werden nach der Bearbeitung und vor der Veröffentlichung auf ihre Richtigkeit überprüft.

Offenlegung der Werbetreibenden

MIDSS hat angemessene Schritte unternommen, um die Einhaltung der Richtlinien der Regulierungsbehörden zu gewährleisten. Unsere Behauptungen in der Werbung oder im Sponsoring stellen keine Befürwortung oder Empfehlung dar, und der Ausschluss bedeutet keine Missbilligung. MIDSS kontrolliert oder garantiert nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Wirksamkeit der in einer Werbung oder einem Sponsoring enthaltenen Informationen. Wenn Sie glauben, dass wir uns übernommen haben und gegen die Werberichtlinien verstoßen, wenden Sie sich bitte an unser Team.

swiss-fx-cbd
10% Rabattcode:
Health
cbd-vital-erfahrungen
10% Rabattcode:
healthcanal
naturecan-erfahrungen
15% Rabattcode:
healthcanal15
Produkt SWISS FX CBD VITAL Naturecan
Punkte ⭐⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
4/5
Vorteile
  • Vollspektrum-Öl
  • Bio-Hanf
  • Ohne Zusatzstoffe
  • Hanfsamenöl
  • Vollspektrum
  • Terpen-Entourage-Effekt
  • Sehr wenig THC
  • Bio-Cannabis
  • MCT-Öl
Verlinkung Preis Anzeigen Preis Anzeigen Preis Anzeigen

Jeder, der unter Schmerzen leidet weiß, wie stark diese die Lebensqualität beeinträchtigen können, selbst wenn sie nur von kurzer Dauer sind. Wenn sie allerdings chronisch werden, haben sie nicht nur Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen, sondern auch auf deren soziales Umfeld und auf das Gesundheitssystem[1]. Oft können alltägliche Aufgaben nicht mehr gemeistert werden und die Lebensfreude sinkt merklich ab. Da in Deutschland laut Umfragen zwischen 10 und 40 % [2] der Menschen von chronischen Schmerzen betroffen sind, ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen auf Alternativen, wie CBD gegen Schmerzen zurückgreifen.

Vor allem bei chronischen Schmerzen werden häufig opioidhaltige Schmerzmittel angewendetangewandt. Bei langfristigem Konsum können diese jedoch zu einer Abhängigkeit führen. Daher sind Schmerzmittel ohne Suchtpotential und mit weniger Nebenwirkungen eine Bereicherung für die Patienten und für die gesamte Gesellschaft. Deshalb werden wir in diesem Test die Wirksamkeit von Cannabidiol, einem Wirkstoff aus der Hanfpflanze, gegen Schmerzen untersuchen und Ihnen fünf wirksame und qualitativ hochwertige Präparate vorstellen. Zusätzlich bewerten wir die unterschiedlichen Mittel, damit Ihnen die Kaufentscheidung und das Suchen nach einem passenden Präparat leichter fällt.

Welche Studien bestätigen die Wirkung von CBD Öl gegen Schmerzen?

Die Wirkung von Cannabidiol auf Schmerzen wurde bereits in vielen Studien untersucht und lieferte zum Teil sehr vielversprechende Ergebnisse. Allerdings können nicht alle Arten von Schmerzen effektiv damit behandelt werden. Wofür sich die Anwendung des Wirkstoffs CBD bei Schmerzpatienten genau eignet, werden wir uns jetzt genauer ansehen. 

Grundsätzlich gibt es mehrere Wirkungsweisen, wie Cannabidiol und auch andere Cannabinoide Schmerzen lindern können. Zum einen hat CBD eine entzündungshemmende Wirkung[3] und kann daher bei entzündungsbedingten Schmerzen eine positive Wirkung entfalten. Deshalb kann die Einnahme beispielsweise bei Arthritis[4] förderlich sein. 

Außerdem kann CBD die Schmerzweiterleitung[5] beeinflussen und so auch in manchen Fällen chronischen Schmerzpatienten, die unter verschiedenen Erkrankungen leiden, Erleichterung verschaffen. Insbesondere wurde in Kombination mit THC in mehreren Studien eine gute Wirksamkeit gegen Schmerzen in Zusammenhang mit Krebs[6] und Migräne[7] festgestellt. Ebenso vermag es vermutlich gegen Wundschmerzen[8] zu helfen, wie diese Studie anhand von Dermatitis ulcerosa Patienten, die mit THC und CBD behandelt wurden, zeigt. 

Zu all diesen positiven Eigenschaften hat die Anwendung von CBD gegen Schmerzen einige weitere Vorteile gegenüber vielen herkömmlichen Schmerzmitteln. Es scheint nämlich so, als würde bei längerer Einnahme keine Toleranz[9] aufgebaut werden und der Wirkstoff daher wirksam bleiben. Zudem macht laut WHO Cannabidiol nicht abhängig und das ist ein weiterer Vorteil gegenüber vielen anderen Schmerzmitteln, wie zum Beispiel Opiaten. Allerdings gilt es trotzdem zu beachten, dass CBD kein Allheilmittel ist und nicht bei allen Formen von Schmerz helfen kann.

swiss-fx-cbd


Preis-Leistungs-Sieger

SWISS FX

  • Vollspektrum-Öl
  • Intensiver Geschmack
  • Aus Schweizer Anba

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

Health

cbd-vital-erfahrungen


Testsieger

CBD VITAL

  • Mit Hanfsamenöl
  • Vollspektrum
  • Schonende Extraktion

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

healthcanal

naturecan-erfahrungen


Niedrigster THC-Gehalt

Naturecan

  • Sehr wenig THC
  • MCT-Tägeröl
  • Strenge Tests

Preis Anzeigen

15% Rabbatcode:

healthcanal15

Nordic Oil CBD Öl 15%


Höchster CBD-Gehalt

Nordic Oil

  • Mehr CBD
  • Inklusive Terpene
  • Frei von Zusätzen

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

HEALTHCANAL

hempamed cbd öl


Bio-Cannabis

Hempamed CBD

  • Vollspektrum-Öl
  • Bio-Cannabispflanzen
  • MCT-Tägeröl

Preis Anzeigen

15% Rabbatcode:

Health15

Die 5 Besten CBD Öle Gegen Schmerzen im Vergleich 2022

SWISS FX CBD Öl (10%)

swiss-fx-cbd

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

Health

Das CBD-Öl von Swiss FX verfügt über einen CBD-Gehalt von 10 Prozent. Es ist ein sehr hochwertiges Vollspektrum-Öl und kann vielen Schmerzpatienten Linderung verschaffen.

  • Terpene und Phytocannabinoide
  • Intensiver Geschmack
  • Guter Preis
  • Leichte Nebenwirkungen möglich
  • Sonnenblumenkernöl

Swiss FX ist ein Hersteller von CBD-Produkten und verfügt über ein sehr breites Sortiment. Von Ölen, über Kosmetik bis hin zu Präparaten für Tiere ist alles dabei. Swiss FX zeichnet sich durch eine besonders hohe Qualität der Produkte aus und verwendet ausschließlich Bio-Cannabis aus Schweizer Anbau.

Das 10-prozentige CBD-Öl von Swiss FX ist ein Vollspektrum-Öl. Das bedeutet, dass neben dem Wirkstoff Cannabidiol auch noch weitere Bestandteile der Hanfpflanze enthalten sind. Wichtig für die Wirkung gegen Schmerzen sind dabei vor allem weitere Cannabinoide und auch Terpene, also Aromastoffe der Hanfpflanze. Die Kombination dieser Wirkstoffe kann zum sogenannten Terpen-Entourage-Effekt[10]  führen. Das bedeutet, dass diese Inhaltsstoffe zusammen synergistisch wirken und dadurch eine stärkere schmerzlindernde Wirkung erzielt wird, wodurch sich das Produkt noch besser für die Schmerztherapie eignen kann.

Das Öl von Swiss FX überzeugt mit einem sehr günstigen Preis und ausgezeichneter Qualität. Deshalb ist es der Preis-Leistungs-Sieger unseres Tests. Außerdem bietet der Hersteller dieses Öl in verschiedenen Konzentrationen an, wodurch Sie die Dosierung an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

CBD VITAL Naturextrakt PREMIUM Öl 10%

cbd-vital-erfahrungen

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

healthcanal

Das CBD Vital Naturextrakt Premium Öl beinhaltet zusätzlich zum CBD noch weitere, wirksame Inhaltsstoffe der Cannabispflanze und eignet sich daher besonders für die Schmerztherapie. 

  • Sehr schonende Extraktion
  • Mit Bio Hanfsamenöl
  • Volles Spektrum enthalten
  • Leichte Nebenwirkungen möglich

CBD Vital bietet viele unterschiedliche Produkte an. Das Sortiment reicht von CBD-Öl und -Sprays, über Hanftees bis hin zu Kosmetikprodukten. Durch strenge Qualitätskontrollen und einen überwachten Herstellungsprozess wird gleichbleibende Qualität garantiert. Außerdem verwendet der Hersteller ausschließlich Rohstoffe in Bio-Qualität und verzichtet auf künstliche Zusatzstoffe.

Das CBD Vital Öl ist ebenfalls ein Vollspektrum-Öl. Neben dem Wirkstoff Cannabidiol sind also zusätzlich noch weitere Inhaltsstoffe der Hanfpflanze, wie Terpene und andere Cannabinoide enthalten. Insgesamt kann so eine umfassendere Wirkung erzielt werden. Überdies wird als Trägeröl für die enthaltenen Wirkstoffe MCT-Öl verwendet. Das kann die Bioverfügbarkeit[11] des CBDs erhöhen und dafür sorgen, dass mehr davon vom Körper aufgenommen wird, wodurch der schmerzlindernde Effekt bei gleicher Dosierung natürlich gesteigert wird.

Naturecan 10% CBD Öl

naturecan-erfahrungen

Preis Anzeigen

15% Rabbatcode:

healthcanal15

Das Naturcan CBD-Öl ist ein Breispektrum-Öl. Daher enthält es weniger THC, kann jedoch trotzdem erfolgreich chronische Schmerzen lindern und zu mehr Lebensqualität verhelfen.

  • MCT-Öl enthalten
  • Sehr strenge Qualitätskontrolle
  • Besonders wenig THC
  • Leichte Nebenwirkungen möglich

Naturecan ist ein bekannter Hersteller von Cannabis-Produkten. Außer CDB-Öl gegen Schmerzen vertreibt Naturecan noch Nahrungsergänzungsmittel, wie Vitamine oder Proteinpulver. Durch strenge Qualitätskontrollen von Drittlaboren werden hochwertige Präparate garantiert. Außerdem verwendet der Hersteller ausschließlich Bio-Hanf und verzichtet bewusst auf chemische Zusätze.

Dieses Präparat ist im Gegensatz zu allen anderen Produkten in unserem Test ein Breitspektrum-Öl. Das bedeutet, dass es besonders wenig THC beinhaltet. Allerdings sind auch weniger andere Cannabinoide und Terpene in dem Öl enthalten. Dadurch hat es einen milderen Geschmack.[12] Trotzdem kann es erfolgreich bei verschiedenen Schmerzen helfen. Vor allem bei chronischen Schmerzen, die oft von anderen Medikamenten nicht gelindert werden können, kann die Einnahme von CBD manchmal wahre Wunder wirken.

Nordic Oil CBD Öl (15%)

Nordic Oil CBD Öl 15%

Preis Anzeigen

10% Rabbatcode:

HEALTHCANAL

Das Nordic Oil verfügt über einen 15-prozentigen CBD-Anteil und ist somit das Öl mit dem höchsten Wirkstoffgehalt in unserem Test. Daher hilft es sehr gut gegen Schmerzen.

  • Höherer CBD-Gehalt
  • Vollspektrum-Öl
  • Hanfsamenöl
  • Leider kein MCT-Öl
  • Leichte Nebenwirkungen möglich

Das Unternehmen Nordic Oil bietet sehr viele unterschiedliche CBD-Produkte an. Allerdings hat sich der Hersteller vorrangig auf CBD-Öl gegen Schmerzen spezialisiert. Alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs und es werden nur zertifizierte Bio-Cannabispflanzen für die Herstellung verwendet. 

Das Vollspektrum-Öl von Nordic Oil besitzt einen 15-prozentigen CBD-Gehalt. Dies müssen Sie bei der Dosierung berücksichtigen, denn Sie können weniger von diesem Öl einnehmen, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Außerdem ist im Nordic Oil Hanfsamenöl enthalten, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist. Diese haben, genau wie CBD, eine entzündungshemmende Wirkung[13]. Daher ist das Präparat besonders für entzündungsbedingte Schmerzen, wie zum Beispiel Arthritis-Schmerzen, zu empfehlen und bietet eine vielversprechende Alternative zu gewöhnlichen Schmerzmitteln.

Hempamed Premium CBD Öl 10% 10ml

hempamed cbd öl

Preis Anzeigen

15% Rabbatcode:

Health15

Das Hempamed Premium CBD Öl ist ein Vollspektrum Öl und besitzt einen 10-prozentigen CBD-Gehalt. Deshalb eignet es sich hervorragend für die Behandlung von Schmerzen.

  • Bio-Cannabis
  • Terpene und Cannabinoide
  • MCT-Trägeröl
  • Leichte Nebenwirkungen möglich

Hempamed ist eine beliebte Wahl bei vielen Konsumenten von CBD-Produkten. Der Hersteller verfügt über ein breites Sortiment, das neben CBD-Präparaten auch Mittel speziell für Tiere und Lebensmittel aus Hanf beinhaltet. Außerdem verwendet Hempamed nur Bio-Inhaltsstoffe und punktet mit exzellenter Qualität.

Neben CBD enthält die Cannabispflanze auch noch andere Wirkstoffe, die auf das Endocannabinoid System wirken. Da es sich bei diesem Produkt um ein Vollspektrum-Öl handelt, sind auch viele dieser Substanzen enthalten. Somit kann eventuell eine umfassendere Wirkung gegen Schmerzen[14] erzielt werden. Zudem wird ein MCT-Trägeröl verwendet, das die Bioverfügbarkeit von CBD steigern kann, wodurch Sie von einer ausgeprägteren Wirkung auf das Endocannabinoid System und folglich auch auf Ihre Schmerzen profitieren.

Wie wirkt CBD gegen Schmerzen?

Der Wirkstoff CBD wird in der Medizin mittlerweile erfolgreich zur Schmerzbehandlung und zur Schmerztherapie eingesetzt. Dieser Effekt ist vor allem auf die Wirkung von CBD auf das Endocannabinoid System zurückzuführen. Dieses besteht aus drei Teilen, den Endocannabinoid-Rezeptoren, Enzymen und den Endocannabinoiden. Durch das Zuführen von exogenen Cannabinoiden, wie CBD, können diese an die Rezeptoren andocken und so eine schmerzlindernde Wirkung entfalten. 

Grundsätzlich kommen dabei mehrere Wirkungsweisen ins Spiel. Zum einen wirkt CBD entzündungshemmend[15]und kann daher auf entzündungsbedingte Schmerzen lindernd wirken. Ein weiterer wichtiger Mechanismus, der CBD als Alternative für andere Medikamente auszeichnet, ist, dass es die Schmerzweiterleitung[16] beeinflussen kann und dadurch natürlich auch Schmerzen verringern kann. 

Zudem hat Cannabidiol einen interessanten, zusätzlichen Effekt. Es kann nämlich Begleitsymptome von Schmerzen, wie beispielsweise Schlaflosigkeit[17], lindern und durch Schmerzen entstandene Depressionen[18] bekämpfen. Dadurch kann es vielen Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Außerdem ist ein großer Vorteil von CBD-Ölen, dass sie im Gegensatz zum Konsum von THC-haltigen Produkten, keine psychoaktive Wirkung entfalten und sich daher besonders für die Anwendung als Medikament eignen und immer öfter zum Einsatz kommen.

CBD Öl gegen Schmerzen Erfahrungsberichte und Kundenbewertungen

Viele Menschen berichten davon, dass sie mit CBD gegen Schmerzen sehr gute Erfahrungen machen konnten. Es gibt unzählige Kommentare von Erfahrungen, dass CBD-Öl bei den verschiedensten Schmerzen Linderung verschaffen konnte. Insbesondere wird oft eine förderliche Wirkung auf Kopfschmerzen und Migräne, sowie auf Rücken- und Gelenkschmerzen bestätigt. Gute Resultat konnten laut den Konsumenten auch bei chronischen Schmerzen erzielt werden.

Zudem geben viele Menschen, die CBD konsumieren an, dass sie sich allgemein besser fühlen und auch besser schlafen können. Ebenso sind viele von der stimmungsaufhellenden und angstlösenden Wirkung begeistert. Allerdings ist auch festzuhalten, dass CBD nicht bei allen Menschen gleich gute Resultate erzielt. Es gibt auch immer wieder negative Bewertungen, die von wenig bis keiner förderlichen Wirkung berichten.

Unsere CBD gegen Schmerzen Testkriterien und Kaufberatung

In unserem Vergleichstest haben wir fünf unterschiedliche CBD-Öle getestet. Damit wir ein objektives Ergebnis und auch einen Testsieger ermitteln konnten, haben wir einige Testkriterien festgelegt, anhand derer wir jedes einzelne Produkt bewertet haben. Auf diese Weise profitieren Sie von einem aufschlussreichen Test und können leichter eine geeignete Alternative zur Behandlung Ihrer Schmerzen finden.

Wirkung

Der wohl wichtigste Faktor in unserem Test ist die Wirkung des Produkts. Nur wenn eine umfassende Wirkung erzielt wird, können Sie von dem Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen profitieren. Wir haben daher alle Öle ausgiebig getestet und darauf analysiert, welche Effekte sie in Bezug auf die Linderung von Schmerzen entfalten können.

Inhaltsstoffe

Ein weiteres wichtiges Testkriterium sind die Inhaltsstoffe. Selbstverständlich bewerten wir einen natürlichen Ursprung höher als künstlich hergestellte Substanzen. Allerdings analysieren wir auch, wie sich die Inhaltsstoffe zueinander verhalten, ob sie miteinander harmonieren und insbesondere ob sie synergistische Effekte aufweisen. Aber auch die Nebenwirkungen, die die einzelnen Bestandteile mit sich bringen können, fließen in unsere Bewertung mit ein.

Hersteller

Nicht jeder Hersteller hält sich an die gleichen Qualitätsstandards und produziert gleichwertige Produkte, auch wenn sie über die gleichen Inhaltsstoffe verfügen. Unsere Bewertung berücksichtigt daher nicht nur die Inhaltsstoffe und die Wirkung an sich, sondern auch, wie das Produkt vom Hersteller produziert wird.

Nebenwirkungen

Jede Substanz hat gewisse Nebenwirkungen. Auch wenn ein Medikament oder ein Nahrungsergänzungsmittel über eine ausgeprägte Wirkung verfügt, aber diese mit starken und ungewollten Nebenwirkungen einhergeht, ist dieses Produkt nicht zu empfehlen. Daher sind die Nebenwirkungen für uns ein wichtiges Testkriterium.

Bewertungen von Kunden

Das letzte Testkriterium in unserem Vergleich sind die Bewertungen und Erfahrungen der Kunden mit den Präparaten. Nur wenn diese überwiegend positiv ausfallen, wird ein Produkt von uns auch gut bewertet. Das liegt daran, dass wir aus Erfahrungen von früheren Kunden Rückschlüsse darauf ziehen können, wie zufrieden Sie mit einem bestimmten CBD-Öl gegen Schmerzen sein werden.

Welche Formen von CBD gegen Schmerzen gibt es?

Es gibt die unterschiedlichsten Cannabis-Präparate, die gegen Schmerzen helfen sollen. Insbesondere CBD-Präparate haben sich als wirksam herausgestellt und bieten auch einen großen Vorteil gegenüber gewöhnlichen Cannabisblüten. Sie enthalten nämlich fast kein THC und sind daher weder illegal noch wirken sie berauschend. 

Für die Einnahme von CBD gegen Schmerzen gibt es verschiedene Darreichungsformen. Alle unterscheiden sich ein wenig und sind für unterschiedliche Anwendungen gedacht. Welche Produkte sich wofür eignen und von welchem Sie am meisten profitieren können, zeigen wir Ihnen hier.

CBD Öl

Eines der bekanntesten und auch beliebtesten CBD-Produkte ist Öl. Es kann sehr hohe Dosen an Cannabidiol enthalten und eignet sich hervorragend für die Behandlung von chronischen Schmerzen, Depressionen und Schlafstörungen. Die Einnahme erfolgt sublingual. Das bedeutet, dass Sie ein paar Tropfen des Öls unter Ihre Zunge geben, so dass die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können. 

CBD Cremes & Salben

Neben CBD-Ölen gibt es auch noch CBD-haltige Cremes und Salben. Diese eignen sich für das Auftragen auf die Haut. Da CBD eine entzündungshemmende Wirkung aufweist, können Cremes oder Salben dieser Art auch auf Ekzeme oder kleinere Wunden aufgetragen werden und so die Wundheilung fördern. Zudem werden diese Cremes oft auch für kosmetische Zwecke verwendet. Allerdings entfalten diese Produkte lediglich eine lokale Wirkung auf jene Stellen, auf die sie aufgetragen werden. 

CBD Kapseln

CBD-Kapseln werden ebenfalls oral konsumiert. Sie werden, wie gewöhnliche Kapseln, einfach geschluckt. Grundsätzlich können sie auch gegen Schmerzen verwendet werden. Der Wirkstoff wird jedoch nicht so schnell und gut vom Körper aufgenommen, wie durch die Einnahme eines Öls. Daher müssen Sie wahrscheinlich eine etwas höhere Dosierung wählen.

CBD Öl gegen Schmerzen – Dosierung und Einnahme

Die Einnahme von CBD-Ölen ist sehr einfach. Geben Sie einfach die gewünschte Anzahl an Tropfen unter Ihre Zunge und lassen Sie das Öl dort zwei bis drei Minuten einwirken. Auf diese Weise können die Wirkstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Anschließend können Sie das Öl einfach schlucken. 

Die Dosierung unterscheidet sich von Person zu Person und natürlich auch von Schmerz zu Schmerz. Am besten befolgen Sie die Angaben des Herstellers und konsultieren zusätzlich noch Ihren Arzt. Grundsätzlich ist es allerdings empfehlenswert, mit einer niedrigeren Dosierung zu beginnen und sich langsam Schritt für Schritt hochzuarbeiten, bis Sie die gewünschten Effekte erzielen.

Haben CBD gegen Schmerzen Nebenwirkungen?

Die Einnahme von CBD kann leichte Nebenwirkungen mit sich bringen. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Müdigkeit, Durchfall und eine Veränderung des Appetits. Meistens regulieren sich diese Effekte bei längerer Einnahme von selbst. 

Die Anwendung von CBD-Ölen kann zudem auch zu Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten und vor allem mit Alkohol und THC-haltigem Marihuana führen. Am besten konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie sich dazu entscheiden, CBD zu konsumieren, wenn Sie bereits andere Medikamente einnehmen.

Wo kann man CBD gegen Schmerzen kaufen?

Die Produkte unseres Vergleichs können Sie alle auf der Webseite des jeweiligen Herstellers kaufen. Manche Präparate sind zudem auf Amazon oder in anderen Online-Shops erhältlich. 

Fazit

CBD kann in manchen Fällen eine gute Alternative für Schmerzmittel sein und vielen Menschen Linderung verschaffen. Insbesondere chronische Schmerzen können oft deutlich gemindert werden. Zudem werden Sie durch die Einnahme von CBD nicht abhängig und es stellt sich kein Toleranzeffekt ein. Das bedeutet, dass CBD, auch bei langfristiger Anwendung, wirksam bleibt.

Es gilt jedoch zu beachten, dass zwar die Wirksamkeit von CBD gegen Schmerzen in vielen Studien bestätigt wurde und dass auch viele Schmerzpatienten sehr gute Resultate erzielen konnten, aber CBD ist trotzdem kein Heilmittel für jede Art von Schmerz. Es gibt keine Garantie, dass Cannabidiol bei Ihnen zu den gleichen Erfolgen führt, die andere Personen damit erzielen konnten. Am besten konsultieren Sie Ihren Arzt und besprechen, ob eine Einnahme von CBD-Öl gegen Schmerzen in Ihrem Fall zielführend sein könnte.

Häufig gestellte Fragen

Hilft CBD gegen Schmerzen?

Ja, CBD kann in manchen Fällen sehr gut gegen Schmerzen helfen. Vor allem bei chronischen Schmerzen zeigt es vielversprechende Resultate. Allerdings ist ein Erfolg nicht garantiert.

Macht CBD abhängig?

Nein, die Einnahme von CBD führt zu keiner Abhängigkeit.

Gibt es Nebenwirkungen von CBD-Öl?

In manchen Fällen treten Müdigkeit, Veränderungen des Appetits und auch Durchfall auf. Bei längerer Einnahme verschwinden diese Nebenwirkungen jedoch meist von alleine.

Wie nehme ich CBD-Öl ein?

Am besten geben Sie die gewünschte Dosierung unter Ihre Zunge und lassen sie dort zwei bis drei Minuten einwirken. Anschließend können Sie das Öl einfach schlucken.

Welches Produkt ist der Testsieger?

Wir haben das CBD VITAL Naturextrakt PREMIUM Öl zu unserem Testsieger gekürt, weil es als Vollspektrum-Öl eine umfassende Wirkung erzielen kann. Zudem beinhaltet es MCT-Öl, wodurch die Bioverfügbarkeit des CBDs erhöht werden kann.

+ 18 sources

MIDSS hat strenge Beschaffungsrichtlinien und stützt sich auf von Experten begutachtete Studien, akademische Forschungseinrichtungen und medizinische Verbände. Wir arbeiten hauptsächlich mit von Fachleuten begutachteten Studien, um genaue Informationen zu gewährleisten. Wir vermeiden die Verwendung tertiärer Referenzen. Weitere Informationen darüber, wie wir sicherstellen, dass unsere Inhalte korrekt und aktuell sind, finden Sie in unserer Redaktionspolitik.

  1. Duenas, M., Ojeda, B., Salazar, A., Mico, J.A. and Failde, I. (2016). A review of chronic pain impact on patients, their social environment and the health care system. Journal of Pain Research, [online] Volume 9, pp.457–467. doi:10.2147/jpr.s105892.
  2. Nickel, R. and Raspe, H.H. (2001). Chronischer Schmerz: Epidemiologie und Inanspruchnahme. Der Nervenarzt, [online] 72(12), pp.897–906. doi:10.1007/s001150170001.
  3. Atalay, S., Jarocka-Karpowicz, I. and Skrzydlewska, E. (2019). Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol. Antioxidants, [online] 9(1), p.21. doi:10.3390/antiox9010021.
  4. Hammell, D.C., Zhang, L.P., Ma, F., Abshire, S.M., McIlwrath, S.L., Stinchcomb, A.L. and Westlund, K.N. (2015). Transdermal cannabidiol reduces inflammation and pain-related behaviours in a rat model of arthritis. European Journal of Pain, [online] 20(6), pp.936–948. doi:10.1002/ejp.818.
  5. Manzanares, J., Julian, M. and Carrascosa, A. (2006). Role of the Cannabinoid System in Pain Control and Therapeutic Implications for the Management of Acute and Chronic Pain Episodes. Current Neuropharmacology, [online] 4(3), pp.239–257. doi:10.2174/157015906778019527.
  6. Johnson, J.R., Lossignol, D., Burnell-Nugent, M. and Fallon, M.T. (2013). An Open-Label Extension Study to Investigate the Long-Term Safety and Tolerability of THC/CBD Oromucosal Spray and Oromucosal THC Spray in Patients With Terminal Cancer-Related Pain Refractory to Strong Opioid Analgesics. Journal of Pain and Symptom Management, [online] 46(2), pp.207–218. doi:10.1016/j.jpainsymman.2012.07.014.
  7. Poudel, S., Quinonez, J., Choudhari, J., Au, Z.T., Paesani, S., Thiess, A.K., Ruxmohan, S., Hosameddin, M., Ferrer, G.F. and Michel, J. (2021). Medical Cannabis, Headaches, and Migraines: A Review of the Current Literature. Cureus. [online] doi:10.7759/cureus.17407.
  8. Maida, V. and Corban, J. (2017). Topical Medical Cannabis: A New Treatment for Wound Pain—Three Cases of Pyoderma Gangrenosum. Journal of Pain and Symptom Management, [online] 54(5), pp.732–736. doi:10.1016/j.jpainsymman.2017.06.005.
  9. Mlost, J., Bryk, M. and Starowicz, K. (2020). Cannabidiol for Pain Treatment: Focus on Pharmacology and Mechanism of Action. International Journal of Molecular Sciences, [online] 21(22), p.8870. doi:10.3390/ijms21228870.
  10. Ferber, S.G., Namdar, D., Hen-Shoval, D., Eger, G., Koltai, H., Shoval, G., Shbiro, L. and Weller, A. (2020). The ‘Entourage Effect’: Terpenes Coupled with Cannabinoids for the Treatment of Mood Disorders and Anxiety Disorders. Current Neuropharmacology, [online] 18(2), pp.87–96. doi:10.2174/1570159×17666190903103923
  11. Zheng, H., Chen, B. and Rao, J. (2022). Nutraceutical potential of industrial hemp (Cannabis sativa L.) extracts: physicochemical stability and bioaccessibility of cannabidiol (CBD) nanoemulsions. Food & Function, [online] 13(8), pp.4502–4512. doi:10.1039/d1fo04433h
  12. Sommano, S.R., Chittasupho, C., Ruksiriwanich, W. and Jantrawut, P. (2020). The Cannabis Terpenes. Molecules, [online] 25(24), p.5792. doi:10.3390/molecules25245792.
  13. Maroon, J.C. and Bost, J.W. (2006). ω-3 Fatty acids (fish oil) as an anti-inflammatory: an alternative to nonsteroidal anti-inflammatory drugs for discogenic pain. Surgical Neurology, [online] 65(4), pp.326–331. doi:10.1016/j.surneu.2005.10.023.
  14. Russo, E.B. (2011). Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects. British Journal of Pharmacology, [online] 163(7), pp.1344–1364. doi:10.1111/j.1476-5381.2011.01238.x.
  15. Nagarkatti, P., Pandey, R., Rieder, S.A., Hegde, V.L. and Nagarkatti, M. (2009). Cannabinoids as novel anti-inflammatory drugs. Future Medicinal Chemistry, [online] 1(7), pp.1333–1349. doi:10.4155/fmc.09.93.
  16. Vučković, S., Srebro, D., Vujović, K.S., Vučetić, Č. and Prostran, M. (2018). Cannabinoids and Pain: New Insights From Old Molecules. Frontiers in Pharmacology, [online] 9. doi:10.3389/fphar.2018.01259.
  17. Shannon, S. (2019). Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series. The Permanente Journal, [online] 23. doi:10.7812/tpp/18-041.
  18. Oberbarnscheidt, T. and Miller, N.S. (2020). The Impact of Cannabidiol on Psychiatric and Medical Conditions. Journal of Clinical Medicine Research, [online] 12(7), pp.393–403. doi:10.14740/jocmr4159.

ÜBER DEN AUTOR

Ich bin seit meinen Teenagerjahren von Fitness und Ernährung begeistert. Seit über neun Jahren trainiere ich regelmäßig und habe mich auf den Bereich des Powerlifting spezialisiert. Da ich mich seit beinahe einem Jahrzehnt mit Ernährung, Supplementen und der Funktionsweise des Körpers beschäftige, konnte ich tiefgehende Kenntnisse in diesen Bereichen erlangen. Mein gesamtes Wissen basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ich bilde mich stetig weiter, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

ÜBER MEDIZINISCHE GUTACHTER

Monika Richrath
Medizinischer Gutachter
Als EFT-Coach und langjährige Bloggerin interessiere ich mich für alle Themen rund um die Forschung von Medizin, Gesundheit und Psychologie